2012-10-18-Krumbach/IMG-0126-2.jpg
   
2015-07-18-Franco/img_0178.jpg
   
2013-10-30-Fuerth/IMG-8026.JPG
   

Es wird niemand zu einem Schläger ausgebildet, denn Hapkido-Techniken sind Defensivtechniken und eignen sich daher nicht für einen Angriff. Es wird gelehrt sich zu beherrschen und nicht aggressiv zu reagieren.

Hapkido lehrt außerdem die Fähigkeit eine Gefahr schon im Ansatz zu erkennen oder sogar vorauszuahnen und der einzelnen Situation angepasst zu reagieren. Es ermöglicht dem Verteidiger den Angreifer abzuwehren, bzw. unter Kontrolle zu halten ohne in ernsthaft verletzen zu müssen.

Obwohl ein Angriff auch wirkungsvoll abgewehrt werden kann, steht die Achtung vor dem Menschen im Vordergrund. Da es kein wildes drauf losschlagen gibt sind Verletzungen weitaus seltener als in Kampfsportarten, die im Übrigen den Selbstverteidigungszweck nur unzureichend erfüllen können.

Da es im Hapkido keine Wettkämpfe gibt und somit kein Gerangel um Positionen und Titel ist auch eine größere Harmonie und Kameradschaft in der Gruppe vorhanden und kann somit von Frauen und Männern aller Altersklassen gleichermaßen betrieben werden.

   
2013-10-30-Fuerth/IMG-8135.JPG
   
2013-10-30-Fuerth/IMG-8122.JPG
   
2013-05-16-Franco/img_7594.jpg
   
© ALLROUNDER