2011-10-29-Moon/Budo-Gala/img_3295.jpg
   
2012-10-18-Krumbach/IMG-0216-2.jpg
   
2014-10-11-Moon/img_9190.jpg
   

Mein Geburtstag ist der 11. Oktober 1943. Aufgewachsen bin ich in Dortmund auf. Mit 17 Jahren fing ich mit Judo (1.DJJC) bei Anton Greven an. Dies dauerte nicht allzu lange, da ich 1961 eine benachbarte Freundin, Sieglinde Spazier, wiedertraf, die zwei Jahre mit ihren Eltern in Korea war. Dort hat sie neben der koreanischen Sprache auch Tang-Soo-Do (Karate) erlernt. Durch einen Bericht in einer Pfadfinderzeitung des Karatepioniers Jürgen Seydel (der später viele Jahre mein Lehrer wurde) wusste ich bereits was Karate ist. Sieglinde gründete mit mir die erste Karate-Abteilung im 1. DJJC. Da sie koreanisch konnte, hatte sie die Adressen von koreanischen Bergleuten, die in Ickern (bei Castrop-Rauxel) gearbeitet haben. So auch den Namen von Meister Kim, Sou-Bong. 

Sieglinde Spazier ging fälschlicherweise davon aus, dass Hapkido so etwas wie Karate war und nahm mich als ihren besten Schüler mit. Wir durften zusammen mit den Koreanern unter Leitung von Meister Kim Sou-Bong, damals 4. Dan Hapkido, mittrainieren. Da Sieglinde andere Vorstellungen hatte, sagte ihr das Hapkido-Training nicht zu. Sie wollte nur Karate trainieren. Für mich stand jedoch fest, dass Hapkido die Kampfkunst ist, die ich erlernen wollte. So oft es ging, fuhr ich zum Meister Kim, Sou-Bong (das war 1961 oder Anfang 1962) und half ihm Kontakte für die weitere Verbreitung von Hapkido zu finden. Ich war sein erster deutscher Hapkido-Schüler überhaupt.

Aus beruflichen Gründen war ich ab Ende 1962 ständig auf Reisen und konnte nur noch selten in Dortmund bzw. Ickern trainieren. Ich behalf mich und besuchte in den Städten wo ich tätig war Judo- oder Karate-Clubs, wo ich Karate und Hapkido als Gast unterrichten durfte und Freunde fand. Als ich 1969 in Frankfurt durch Heirat sesshaft wurde habe ich in Frankfurt und in benachbarten Orten Karate und Hapkido bis Mitte der 80er Jahre unterrichtet. Nebenbei habe ich noch Aikido bei Gerd Wischnewski erlernt, der lange in Japan gelebt und Aikido nach Deutschland gebracht hat. 1971 erfuhr ich, dass in Offenbach Meister Song Ill-Hak, damals 4. Dan, eine Hapkido-Abteilung im dortigen Judo-Club gegründet hat. Ich war bei den ersten Teilnehmern und solange dabei, bist Meister Song dort sein Training aufgegeben hat. Während dieser Jahre besuchte uns mein erster Meister Kim Sou-Bong, auch um sich mit Meister Song Ill-Hak zu treffen. Um etwas zu verdienen, habe ich Karate, (ich hatte inzwischen den 2. Dan), bis 1985 unterrichtet. Außerdem habe ich regelmäßig Hapkido trainiert und soweit möglich unterrichtet. Mitte der 80er Jahre gründete ich in Frankfurt, Oberursel, Bad Homburg v.d.H., Lindenfels/Odenwald, Mörlenbach, Weinheim, Hemsbach, Karlstein-Dettingen, Hapkido-Gruppen bzw. Vereine und war jahrelang täglich für Hapkido unterwegs. Durch Trainingsaufenthalte in England, Frankreich, Schweiz, Österreich, Holland, Amerika und Korea konnte ich mein Wissen verbessern. Nebenbei schrieb ich 1993 die sportwissenschaftliche Studie, zusammen mit Gerhard Schönberger, HAPKIDO "Die hohe Kunst koreanischer Selbstverteidigung", eine als Buch veröffentliche sportwissenschaftliche Studie.

Meine wichtigsten Lehrer waren Meister Kim Sou-Bong, der mir die Liebe zum Hapkido gab und Song Ill-Hak, der mir die besten Techniken bis zum Meister beigebracht hat. Vertieft und erweitert wurde dies noch durch Yang Seung-Woo (8. Dan Hapkido), Ji Han-Jae (10. Dan), Ra In-Dong (9. Dan) und Moon Byung-Tae (9.Dan), dem Gründer von "The Korean Hwal Moo Hapkido Association". Großmeister Moon verlieh mir für meine Leistungen und Verdienste im Jahr 2000 den 8. Dan und hat mich als Chief-Instructor für Deutschland bestätigt.

Ich bin stolz darauf, der erste deutsche Schüler von Meister Kim gewesen zu sein, ja, sogar der erste Deutsche, der überhaupt wusste, dass es Hapkido gibt und zufrieden, dass ich konstant bis heute noch Hapkido unterrichte und viele Schüler ausgebildet habe die meine alten Vereine erfolgreich weiterführen. 

   
2013-10-30-Fuerth/IMG-8025.JPG
   
2012-10-18-Krumbach/IMG-0136-2.jpg
   
2014-10-11-Moon/img_9243.jpg
   
© ALLROUNDER